28.06.2022

Rückblick Praxistalk "Female Leadership - führen Frauen anders?"

Das Video zur Veranstaltung folgt hier in Kürze!

Viele Menschen, die überlegen, zu gründen oder zu übernehmen, fragen sich: Ein Unternehmen führen – kann ich das? Was für ein:e Chef:in möchte ich sein und wie gehe ich die Herausforderungen in den unterschiedlichen Handlungsfeldern an? Auch für Inhaber:innen auf Nachfolgesuche stellt sich die Frage, wer geeignet sein könnte.

Diesem Thema gehen wir gemeinsam mit den Organisatoren des Hessischen Gründerpreises im Praxistalk nach – anhand des Themas „Führen Frauen anders?“. Den Einstieg bietet ein Impuls von Dr. Karin Uphoff, Unternehmerin und sechsfache Mutter. Im anschließenden Panel berichten Übernahmegründerinnen von ihrem Weg in den Chefinnensessel, und Expert:innen aus den Bereichen Finanzierung, Standortwahl, Marketing und Netzwerken geben einen Überblick zu wichtigen Schritten und Unterstützungsangeboten. Die abschließende Fragerunde und das Get-Together bieten Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

Der neu eröffnete Lokschuppen Marburg bietet auf traditionsreichem Gelände eine innovative Kombination aus Eventlocation, Coworking & Gründer Hub und Gastronomie. Wir laden Sie herzlich dazu ein, vor Ort an diesem Event teilzunehmen, das vom jumpp-Projekt „AUF – Mobile Akademie Unternehmensnachfolge für Frauen“ in Kooperation mit den Organisatoren des Hessischen Gründerpreises und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf organisiert wird. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hessischen Corona-Schutzverordnung statt.

Folgendes Programm erwartet Sie:

17:00 Uhr Check-In & Willkommen | Christine Acker, Projektleiterin AUF

17:05 Uhr Begrüßung
Dr. Frank Hüttemann, Fachdienstleitung Wirtschaftsförderung, Landkreis Marburg-Biedenkopf
Elisabeth Neumann, Projektleiterin Hessischer Gründerpreis

17:20 Uhr Impulsvortrag | Dr. Karin Uphoff, connectuu GmbH: miteinander erfolgreich

17:40 Uhr Paneldiskussion „Ein Unternehmen führen – was gehört dazu?“

- Claudia Hodel, Sachverständigenbüro Gartenbau Zorn, Usingen
- Angela Müller, DAS Modestübchen, Kirchhain
- Dr. Frank Hüttemann, Wirtschaftsförderung Landkreis Marburg-Biedenkopf
- Manuela Giorgis, Die Marketingprofiler GmbH und Arbeitskreis Unternehmerinnen (AKU) der IHK Gießen-Friedberg
- Christine Prümmer, Bürgschaftsbank Hessen GmbH

18:30 Uhr Fragerunde & Get together, Zeit zum Netzwerken

19:15 Uhr Abschluss

Wir freuen uns auf Sie!
Dienstag, 24. Mai, 17.00 - 19.30 Uhr
Anmeldung bis 23.05.2022
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Lokschuppen Marburg, Rudolf-Bultmann-Str. 4h, 35039 Marburg

22.02.2022

AUF nach Mittelhessen!

Programm der regionalen Auftaktveranstaltung

14:00 Uhr Check-In & Willkommen – IHK Gießen-Friedberg, Plenarsaal
Moderatorin Johanna Schwanitz

14:05 Uhr Begrüßung durch
Dr.-Ing. Anette Rückert, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Christiane Stapp-Osterod, jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit
Dr. Angelika Schlaefke, IHK Gießen-Friedberg

14:20 Uhr Impulsvortrag
Dr. Marc Evers, Leiter des Referats Mittelstand, Existenzgründung, Unternehmensnachfolge DIHK | Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.

14:50 Uhr Interaktiver Workshop "AUF in den Chefinnensessel"
Renate Knapp, Inhaberin SoBizz Service & Christine Acker, Projektleitung AUF

15:10 Uhr Nachfolge – Gewusst wie !? – im Gespräch mit Unternehmerinnen
Simone Weinmann-Mang, Generalbevollmächtigte Arno Arnold GmbH, Obertshausen & Gewinnerin Hessischer Unternehmerinnenpreis 2021
Isabelle Himbert, Geschäftsführerin Arno Arnold GmbH, Obertshausen
Dr. Theresa Rühl, Inhaberin Ingenieurbüro für Umweltplanung Dr. Theresa Rühl, Staufenberg
Dr. Angelika Schlaefke, Inhaberin Dr. Schlaefke Sprachen, Kommunikation und Training GmbH, Gießen & Arbeitskreis Unternehmerinnen (AKU), IHK Giessen-Friedberg
Kathy Pithan, 1. Vorsitzende, Unternehmerinnen-Netzwerk Marburg-Biedenkopf e.V., Marburg

16:10 Uhr Fragerunde & Abschluss

07.01.2022

Rückblick Workshop-Reihe "Nehme den Spurwechsel AUF"

In der dritten Workshop-Reihe „Nehme den Spurwechsel AUF“ liegt der Fokus auf einigen relevanten Soft-Skills. Ein wesentlicher Baustein in jedem Unternehmen ist das Wissensmanagement. Susanne Beckmann beleuchtete die Fragen, welches Wissen essentiell für den Unternehmenserfolg ist, welche Hürden beim Wissenstransfer auftreten können und wie man die Ebenen des Wissensmanagements (Technik, Organisation und Mensch) für sich nutzen kann.

Mit diesem Wissen gewappnet konnten die Teilnehmerinnen im nächsten Workshop selbstbestimmt Finanzierungsstrategien entwickeln. Auch hier stehen die Soft-Skills in Bezug auf die monetären und nicht-monetären Unternehmensziele im Vordergrund. Vor allem der individuelle Blick auf die Bedeutung von Geld sowie die 10 Millionen Euro-Frage von Renate Knapp sorgten für einen interaktiven Austausch. Abgerundet wurde der Workshop mit Faktenwissen von Christine Acker zu den Themen Finanzierungsphasen, Finanzierungsquellen, Finanzierungsmöglichkeiten, Antragsstellung und Förderprogramme.

DIE Kernkompetenz jeder Unternehmerin ist Leadership, erklärt Ulrike Kriegsch. Anhand der Begriffsdefinitionen wie Unternehmensführung, Unternehmenswerte, Unternehmenskultur, Führung und Unternehmensziele konnten die Teilnehmerinnen ihre bisherigen Erfahrungen einordnen. Wichtig im Bereich der Personalführung sind die verschiedenen Führungsstile sowie die Frage nach dem Warum.

Im Abschlussworkshop half Konfliktlöserin Beate Ehmke, einen Überblick über unterschiedliche Anspruchsgruppen und deren Erwartungen zu schaffen. Potentielle Konflikte wurden aufgespürt und mithilfe von Übungen wurde der Umgang mit unterschiedlichen Zielvorstellungen betrachtet. Ein Leitfaden für Kritikgespräche unterstützt die Teilnehmerinnen dabei, gelassen herausfordernde Gespräche zu meisten.

Durch das spezielle Wissen, die verschiedenen Tools und Skills sowie den gewinnbringenden Austausch können alle Teilnehmerinnen mit viel Zuversicht und Power in das neue Jahr starten.

Zum PDF

13.07.2021

Rückblick Workshop-Reihe "Mache Dein Unternehmen einzigartig"

In der zweiten Workshopreihe „Mache Dein Unternehmen einzigartig“ wurde zunächst das Geschäftsmodell als Erfolgsrezept behandelt. Hierfür ist das Business Modell Canvas eine hilfreiche Methode zur Beschreibung, Visualisierung, Bewertung und Veränderung von Geschäftsmodellen.

Sobald man sein Geschäftsmodell definiert hat, kommen die Positionierungsstrategien ins Spiel. Strategisches Management, also die Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle, ist essentiell für die grundlegende Entwicklungsrichtung eines Unternehmens. Die SWOT-Analyse ist ein nützliches Instrument, um Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken zu analysieren und daraus Strategien abzuleiten.

Damit nun auch alle mitbekommen, welchen Mehrwert man mit seinem Unternehmen und seinen Produkten bzw. Dienstleistungen zu bieten hat, ist Marketing natürlich unerlässlich. Ein Brainstorming mit der Expertin Renate Knapp half, das jeweilige Alleinstellungsmerkmal in einer Kernbotschaft zu formulieren.

Um die Marketingmaßnahmen zielgerichtet auszurichten, ist es wichtig, seine Wunschkunden zu kennen und zu gewinnen. Monika Schwab zeigte, dass die Analyse der Zielgruppe die Basis für jede Vertriebs- und Marketingstrategie ist. Die Entwicklung von Kunden-Personas – also eine fiktive, verallgemeinerte Darstellung des idealen Kunden – hilft, Kund*innen besser zu verstehen und Inhalte gezielt zuzuschneiden.

Durch die vermittelten Inhalte sind die Teilnehmerinnen nun bereit, den Spurwechsel AUFzunehmen.

Zum PDF

27.04.2021

Rückblick Workshop-Reihe "Wecke die Unternehmerin in Dir"

In der ersten Workshopreihe „Wecke die Unternehmerin in Dir“ wurden die Themen Kompetenz, Vision, Führung und Rollenverständnis behandelt. Die Teilnehmerinnen entdeckten zu Beginn Ihre Potenziale mithilfe einer Standort- und Persönlichkeitsanalyse sowie mit der Erstellung eines Soziogramms.

Weiter ging die Unternehmensreise mit Annabelle von Creytz und mit einer Roadmap, um die Ziele und die wichtigsten Ergebnisse – wie Aufgaben und Meilensteine – zusammenzufassen und die Ziele SMART zu definieren.

Im nächsten Schritt haben die Teilnehmerinnen Rüstzeug für den Perspektivenwechsel erhalten. Damit konnten viele Fragen beantwortet werden: Welche Führungsrolle nehme ich als Unternehmerin ein? Wie führe ich meine Mitarbeiter*innen während eines Veränderungsprozesses? Und vor allem: Wie führe ich mich selbst?

Damit man als Unternehmerin trittsicher auf allen Wegen bleibt, hat die Referentin Ulrike Kriegsch sehr viele Impulse rund um die Themen Achtsamkeit, Resilienz und Energiebilanz gegeben. Eine wesentliche Grundlage für Erfolg ist Stress-, Selbst- und Zeitmanagement.

Zum PDF

02.03.2021

Regionale Auftaktveranstaltung Rödermark – Kick-off Teil 1

UFR Unternehmer Forum Rödermark

Unsere Talkgäste sind: Claudia Mieth, Geschäftsführerin Autohaus Mieth GmbH und Daniela Süß-Wunderlich, Geschäftsführerin wunderlich wandgestaltung GmbH.

zum Interview

02.03.2021

Regionale Auftaktveranstaltung Rödermark – Kick-off Teil 2

Netzwerk PRIMA Unternehmen GbR

Unsere Talkgäste sind: Annika Peter, stv. Geschäftsführerin abass GmbH und Renate Knapp, Inhaberin SoBiss Service.

zum Interview

02.03.2021

Regionale Auftaktveranstaltung Rödermark – Kick-off Teil 3

U.N.S Unternehmerinnen Netzwerk Seligenstadt e.V.

Unsere Talkgäste sind: Christiane Brzoska, Inhaberin Rechtsanwaltskanzlei und Monika Schwab, Inhaberin Purple Design

zum Interview

Termine

11. Oktober 2022

Workshop: "Leadership - DIE Kernkompetenz jeder Unternehmerin!"

Referentin: Dr. Karin Uphoff

mehr...

18. Oktober 2022

Workshop: "THINK BIG – selbstbestimmt Finanzierungsstrategien entwickeln“

Referentin: Heike Hämer

mehr...

NEUER TERMIN: 30. November 2022

Workshop: "Positionierungs- und Marketing-Strategien – zünde die nächste Stufe!“

Referentin: Manuela Giorgis

mehr...

15. November 2022

Workshop: "Kante zeigen mit Charme – keine Angst vor Konflikten!“

Referentin: Mareen Zywitzki

mehr...

Oktober 2022

Praxistalk "Nachfolge - gewusst wie?"

Termin und weitere Infos folgen!